vergrößernverkleinern
Claudio Bravo wird den FC Barcelona aller Wahrscheinlichkeit nach verlassen © Getty Images

Wie Trainer Luis Enrique bestätigt, bahnen sich beim FC Barcelona weitere personelle Veränderungen an. Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen ist indirekt betroffen.

Der spanische Double-Sieger FC Barcelona wird vor dem Ablauf der Transferperiode in zwei Wochen weitere personelle Veränderungen vornehmen.

"Ich bin mir sicher, dass noch Spieler gehen und Spieler kommen werden", sagte Barca-Coach Luis Enrique vor dem Rückspiel des spanischen Supercups gegen den FC Sevilla (Mittwoch ab 23 Uhr im LIVETICKER).

Bravo vor Wechsel zu Guardiola

Von den Planungen der Katalanen ist auch Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen betroffen - wenn auch indirekt. Der Torhüter wird seinen Konkurrenten Claudio Bravo verlieren, der um einen Wechsel zu Ex-Barca-Coach Pep Guardiola und Manchester City gebeten hat.

Video

Die Vereine sollen sich übereinstimmenden spanischen Medienberichten zufolge bereits einig sein, der 33 Jahre alte Bravo könnte in Kürze für 16 Millionen Euro bei den Skyblues unterschreiben.

Barca will im Tor und Sturm nachrüsten

Ganz ohne Konkurrenz wird ter Stegen aber nicht bleiben. Wie Catalunya Radio berichtet, arbeitet Barca intensiv an einer Verpflichtung von Valencias Keeper Diego Alves - wohl auch, weil ter Stegen noch mindestens zwei Wochen mit einer Knieverletzung ausfällt.

Neben einem Torhüter will Barca außerdem einen neuen Stürmer verpflichten, der das Sturm-Trio Lionel Messi, Luis Suarez und Neymar entlastet und ergänzt. Valencias Stürmer Paco Alcacer galt zuletzt als heißester Kandidat, erhält von seinem Arbeitgeber jedoch (noch) keine Wechsel-Freigabe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel