Video

Bundesligist Hertha BSC arbeitet an einer Vertragsverlängerung von Torjäger und Kapitän Vedad Ibisevic.

"Das ist unser Ziel. Wir wollen Vedad über 2017 hinaus halten", erklärte Hertha-Manager Michael Preetz im Gespräch mit dem kicker.

Der Stürmer-Oldie hatte vor einiger Zeit angekündigt, seine Karriere im Ausland - am liebsten in den USA oder China - ausklingen zu lassen. Prinzipiell könne er sich aber eine Verlängerung in Berlin vorstellen, meinte der Bosnier.

Jahn Regensburg v Hertha BSC - DFB Cup
Vedad Ibisevic spielt seit 2015 für Hertha BSC © Getty Images

Das Problem der Berliner: Sie können Ibisevic' Jahresgehalt von drei Millionen Euro aktuell nur stemmen, weil dessen Ex-Arbeitgeber VfB Stuttgart für die Hälfte davon aufkommt. Damit ist ab 2017 Schluss.

Ibisevic müsste demnach auf eine Menge Geld verzichten. Er fühle sich aber in der Hauptstadt "seit dem ersten Tag wohl", sagte der 32-Jährige der Berliner Zeitung. "Meine Familie ist hier sehr zufrieden. Für mich war das sehr wichtig nach der schweren Zeit in Stuttgart."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel