vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-WIGAN-MAN UTD-FRIENDLY
Jose Mourinho bedauert, dass Renato Sanches künftig nicht unter ihm trainiert © Getty Images

Jose Mourinho stichelt nach dem Transfer von Renato Sanches zum FC Bayern und macht seinem Klub ManUnited Vorwürfe. Der Trainer sei beim Europameister zu spät gekommen.

Der Transfer von Renato Sanches zum FC Bayern nagt an Jose Mourinho. Der neue Trainer von Manchester United hätte seinen 18 Jahre jungen portugiesischen Landsmann gerne selbst bei den "Red Devils".

"Ich kam zu spät hier her. Ich habe im Mai unterschrieben, eine Woche zuvor haben die Verhandlungen begonnen. Wenn ich früher gekommen wäre, hätte ich um ihn gekämpft", sagte der Trainer dem portugiesischen TV-Sender Sport TV.

"Manchester United hat Renato viele Male beobachtet, ich selbst sogar noch öfter. Ich habe sehr viel Zeit zuhause verbracht, ihn zu scouten. Ich habe viele Benfica-Spiele in der portugiesischen Liga geschaut und den Jungen immer besser kennengelernt."

Nun sei Sanches bei einem "großen Klub, in einer Liga, wo er sicherlich Meister wird. Der Klub hat Spieler auf sehr hohem Level, er hat eine ähnliche Struktur wie Benfica."

Laut übereinstimmenden Medienberichten ist Mourinho angefressen, weil er den Europameister nicht bekommen hatte. Die Tatsache, dass Vorgänger Louis van Gaal den Mittelfeldspieler nicht wollte, nahm United alle Chancen auf das Juwel.

Bayern hatte Sanches Anfang Mai für eine Basis-Ablöse von 35 Millionen Euro unter Vertrag genommen, diese kann bei entsprechenden Erfolgen noch deutlich steigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel