vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-COMMUNITY-MAN UTD-LEICESTER
Jose Mourinho ist mit dem Kader bei Manchester United noch nicht zufrieden © Getty Images

Der Trainer von Manchester United ist trotz der üppigen Transferausgaben in diesem Sommer nicht zufrieden mit seinem Kader. Zunächst muss jedoch Geld beschafft werden.

Jose Mourinho hat mit Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba, Henrikh Mkhitaryan und Eric Bailly bereits ordentlich eingekauft.

Dennoch ist der neue Trainer von Manchester United offenbar noch nicht zufrieden mit seinem Kader.

Laut ESPN sucht der Portugiese noch einen Abwehrchef und ist dafür bereit, 60 Millionen Euro zu investieren. Die Wunschkandidaten heißen Leonardo Bonucci (Juventus Turin) und Raphael Varane (Real Madrid).

Allerdings dürfte ein Deal mit den beiden schwierig werden: Varane schloss einen Wechsel bereits aus, bei Bonucci blitzte Stadtrivale ManCity vor einigen Wochen mit einem 60-Millionen-Angebot ab.

Bevor Mourinho allerdings auf Einkaufstour geht, muss ManUnited Geld einnehmen. Bis zu zehn Spieler sollen die "Red Devils" noch verlassen, bekannteste Namen sind Juan Mata und Bastian Schweinsteiger. Mit Adnan Januzaj ist zumindest schon ein Spieler von der Gehaltsliste, der Belgier wird nach Sunderland verliehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel