vergrößernverkleinern
International Champions Cup 2016 - Leicester City v Barcelona
Christian Fuchs wechselte 2015 vom FC Schalke 04 zu Leicester City © Getty Images

Die Linksverteidiger-Suche des Liverpool-Trainers führt nach Leicester. Schalke 04 nimmt einen Chelsea-Verteidiger ins Visier. Die Transferpresseschau am 29. August

Das Sommer-Transferfenster neigt sich dem Ende zu. Nur noch bis zum 31. August haben die Teams Gelegenheit, ihren Kader zu verstärken und Spieler einzukaufen.

Sowohl in der Bundesliga als auch in den Top-Ligen Europas suchen diverse Klubs fieberhaft nach Spielern.

SPORT1 gibt am Morgen einen Überblick über die heißesten Transfergerüchte aus der nationalen und internationalen Presse:

- Der Hamburger SV hat das Rennen um Defensiv-Allrounder Rodrigo Caio verloren. Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer war während der Olympischen Spiele extra nach Brasilien gereist, um den Spieler des FC Sao Paulo zu beobachten und Kontakt mit dessen Berater aufzunehmen. All die Mühe war vergebens, Caio zieht es zu einem Klub in Europa, der international spielt. Favorit auf seine Verpflichtung ist Champions-League-Teilnehmer FC Sevilla. (Bild)

- Jürgen Klopp ist auf der Suche nach einem Mann auf der linken Abwehrseite. In Christian Fuchs von Meister Leicester City ist ein weiterer ehemaliger Bundesligaspieler in den Fokus des Trainers vom FC Liverpool gerückt. Fuchs' Gespräche mit Leicester über eine Vertragsverlängerung sind ins Stocken geraten, wodurch Klopps Interesse an dem Österreicher neu entflammt ist. (Sun)

- Der FC Chelsea baut weiter an seinem Kader. Abwehrspieler Kurt Zouma soll nach seiner Verletzung im vergangenen Februar abgegeben werden, um Spielpraxis zu sammeln. Bundesligist Schalke 04 will den Franzosen für ein Jahr ausleihen. Im Gegenzug hat Chelsea weiter Interesse an einer Verpflichtung von James Rodriguez und Marcos Alonso vom AC Florenz. Die Gespräche mit Real Madrid über eine Rodriguez-Verpflichtung gestalten sich schwierig. Chelsea will den Kolumbianer ausleihen, Madrid den 25-Jährigen aber verkaufen. (Daily Mail)

- Pep Guardiola wird zumindest einen seiner fünf aussortierten Spieler los. Innenverteidiger Eliaquim Mangala steht vor einer Rückkehr zum FC Porto, für den er bereits zwischen 2011 und 2014 auflief. Die Portugiesen wollen den 25-jährigen Franzosen ausleihen. Auch Tottenham Hotspur und der AC Mailand sind noch an ihm interessiert. (France Football)

- Ex-Bundesliga-Profi Joselu könnte in seine spanische Heimat zurückkehren und bei Deportivo La Coruna die Nachfolge von Arsenals neuem Stürmer Lucas Perez antreten. Das einstige Eigengewächs von Real Madrid, das für Eintracht Frankfurt und Hannover 96 auf Torejagd ging, befindet sich bei Stoke City auf dem Abstellgleis. Das vergleichsweise hohe Jahresgehalt des 26-Jährigen in England lassen La Coruna jedoch noch zweifeln. (Marca)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel