vergrößernverkleinern
Leicester City U21 v Tottenham Hotspur U21: Barclays U21 Premier League
Nabil Bentaleb wird für Schalke kein Schnäppchen © Getty Images

Ein Algerier soll die Lücke des FC Schalke im Mittelfeld füllen. Tottenham Hotspur fordert aber offenbar deutlich mehr, als Manager Christian Heidel bisher bietet.

Neben Benjamin Stambouli von Paris St. Germain hat Manager Christian Heidel offenbar einen weiteren Kandidaten für die vakante Sechser-Position bei Schalke 04 im Visier: Nabil Bentaleb von Tottenham Hotspur.

Die Londoner sollen laut dem Mirror offenbar schon ein Angebot für den algerischen Nationalspieler in Höhe von 11,5 Millionen Euro abgelehnt haben. Der Vorjahresdritte der Premier League fordere demnach rund 17 Millionen Euro für den 21-Jährigen.

Mit Johannes Geis haben die Gelsenkirchener nur einen defensiven Mittelfeldspieler mit Bundesliga-Erfahrung im Kader.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel