vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-ARSENAL
Marquinhos (r.) hat in Paris noch einen Vertrag bis 2019 © Getty Images

Barcelona sieht auf der Innenverteidiger-Position noch Handlungsbedarf. In Paris werden die Katalanen fündig und locken ihren Wunschkandidaten mit einer Mega-Offerte.

Der FC Barcelona sieht trotz der Verpflichtung des Franzosen Samuel Umtiti offenbar noch Handlungsbedarf auf der Position des Innenverteidigers.

Einmal mehr ganz oben auf der Wunschliste von Coach Luis Enrique: Verteidiger Marquinhos von Paris Saint-Germain.

Der Brasilianer wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit den Katalanen in Verbindung gebracht. Wie die französische Zeitung L'Equipe nun berichtet, will der spanische Meister demnächst einen neuen Versuch wagen - und mit einem stolzen Angebot von 60 Millionen Euro bei den Parisern vorstellig werden.

Nach dem Verkauf des Star-Verteidigers David Luiz kann es sich PSG eigentlich nicht leisten, noch einen Mann für die Abwehrzentrale zu verlieren. Der Vertrag von Marquinhos läuft noch bis 2019.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel