vergrößernverkleinern
Konnte sich beim FC Liverpool nie durchsetzen: Mario Balotelli © Getty Images

Der frühere Liverpool-Profi El-Hadj Diouf behauptet, dass die Reds-Legende Steven Gerrard für das Scheitern von Mario Balotelli an der Anfield Road verantwortlich sei.

Mario Balotelli wechselte im Sommer nach zwei enttäuschenden Jahren beim FC Liverpool zu OGC Nizza nach Frankreich. Dass sich der 26-Jährige an der Anfield Road nicht durchsetzen konnte, lag laut Ex-Red El-Hadji Diouf an Steven Gerrard.

Die Liverpooler Vereinslegende sei "neidisch" auf Balotelli gewesen, sagte der Senegalese der L'Equipe. "Ich habe ihm (Balotelli) gesagt, dass er nicht nach Liverpool gehen soll. Die Dinge konnten mit Gerrard nicht gut laufen, der niemals sein Talent hatte und dann negatives Zeug über ihn sagte."

Video

Balotelli hatte am Sonntagabend in seinem ersten Pflichtspiel für Nizza gegen Marseille einen Doppelpack erzielt und anschließend zum Rundumschlag gegen seinen Ex-Klub ausgeholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel