vergrößernverkleinern
Kevin Kuranyi spielte zuletzt für die TSG Hoffenheim © Getty Images

Kevin Kuranyi ist auf Vereinssuche. Um weiterhin fit zu bleiben, trainiert der Ex-Nationalspieler in Stuttgart - allerdings nicht bei seinem einstigen Arbeitgeber VfB.

Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat in der abgelaufenen Transferperiode keinen neuen Arbeitgeber gefunden. Der ablösefreie Angreifer hält sich aktuell in Stuttgart fit - allerdings nicht bei seinem Ex-Klub VfB, sondern bei den Stuttgarter Kickers. 

"Ich danke den Kickers. Für mich ist das Mannschaftstraining ganz wichtig, um fit zu bleiben. Klar, dass ich mich revanchiere, den Stürmern Tipps gebe, wie sie sich lösen, den Gegenspieler umspielen können", sagte Kuranyi der Bild.

Dass der 34-Jährige beim Viertligisten bleibt, ist nicht ausgeschlossen, aufgrund seiner Gehaltsvorstellungen aber dennoch unwahrscheinlich. Beim nächsten Klub müsse "das Gesamtpaket stimmen", erklärte Kuranyi, der zuletzt für die TSG Hoffenheim aufgelaufen war.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel