vergrößernverkleinern
Luka Modric, Gareth Bale, Cristiano Ronaldo und Toni Kroos (v.l.n.r.) sollen bei Real verlängern © Getty Images

Real-Coach Zinedine Zidane setzt auf Kontinuität. Mit Cristiano Ronaldo, Gareth Bale, Luka Modric und Toni Kroos sollen gleich vier Stars langfristig verlängern.

Real Madrid hat in der zurückliegenden Transferperiode gerade einmal 30 Millionen Euro ausgegeben. Kontinuität statt Umbruch lautet das Motto von Coach Zinedine Zidane.

Zu diesem Plan der Königlichen zählt auch, Leistungsträger langfristig zu binden. So will der Champions-League-Sieger noch im September mit vier Stars verlängern: Cristiano Ronaldo, Gareth Bale, Luka Modric und Toni Kroos.

Wie der Radiosender Cadena Ser berichtet, bastelt Real-Boss Florentino Perez bereits intensiv an dem Viererschlag. Priorität haben vor allem Ronaldo und Modric, deren aktuelle Verträge 2018 auslaufen. Bale ist indes noch bis 2019, Kroos bis 2020 an Real gebunden.

Video

Eile herrscht vor allem bei Kroos nicht, doch das ständige Interesse anderer Klubs wie beispielsweise Manchester City bringt Perez offensichtlich in Fahrt.

Es heißt, Real wolle den Weltmeister mit einer Gehaltserhöhung für seine starken Leistungen in seinen zwei bisherigen Jahren in Madrid belohnen, um ihn nicht auf Wechselgedanken zu bringen.

"Wir lieben ihn. Er war lange bei Bayern - und wir hoffen, dass er noch länger bei Real bleibt. Er ist perfekt", betonte Zidane bereits in einem Interview mit der Sport Bild im vergangenen November.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel