vergrößernverkleinern
Ronny von Hertha BSC und Raffael von Borussia Mönchengladbach im Gespräch
Ronny spielte von 2010 bis 2016 bei Hertha BSC © Getty Images

Nach sechs Jahren bei der Hertha ist für Ronny Schluss. Für die Bundesliga hat es nicht gereicht, beide Parteien einigen sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung.

Hertha BSC und Mittelfeldspieler Ronny gehen ab sofort getrennte Wege. Der Hauptstadt-Klub und der Brasilianer einigten sich auf eine Auflösung des bis Juni 2017 laufenden Vertrages.

Ronny war 2010 zur Hertha gewechselt. Damals spielte auch sein Bruder Raffael (heute Borussia Mönchengladbach) für die alte Dame. 2013 hatte der Linksfuß großen Anteil an der Rückkehr ins Oberhaus.

In der Bundesliga konnte sich der 30-Jährige jedoch nicht durchsetzen und sollte in der Vergangenheit schon mehrfach verkauft werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel