Video

Kurz vor Ende der Transferperiode verlässt Samir Nasri Manchester City doch noch. Nun erklärt der Offensivspieler die Gründe für seinen Wechsel zum FC Sevilla.

Samir Nasri wechselte von Manchester City zum FC Sevilla. Doch Pep Guardiola wollte den Franzosen nicht abgeben.

"Guardiola hat bis zur letzen Sekunde versucht, mich davon zu überzeugen, zu bleiben", sagte Nasri der Vereinswebsite der Spanier.

"Bis zum letzten Moment durfte ich nicht gehen", erklärte der Mittelfeldspieler seinen späten Wechsel. Dabei war es Guardiola, der Nasri in die Reserve verbannt hat. Angeblich wegen Nasris Übergewicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel