vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v Bayer Leverkusen - Bundesliga
Julian Brandt (l.) und Karim Bellarabi (2.v.l.) stehen beim AC Mailand auf dem Wunschzettel © Getty Images

Der AC Mailand hat ein Auge auf zwei deutsche Nationalspieler von Bayer Leverkusen geworfen. Einer der beiden Spieler ist dank Ausstiegsklausel besonders erschwinglich.

Der AC Mailand hat offenbar ein Auge auf gleich zwei Spieler von Bayer Leverkusen geworfen.

Laut "calciomercato.com" stehen Karim Bellarabi und Julian Brandt auf der Wunschliste des Serie-A-Klubs.

Bellarabi, der derzeit an einem Sehnenriss im Bereich der rechten Adduktoren laboriert, hatte erst im Sommer seinen Vertrag in Leverkusen bis 2021 verlängert.

Brandt, dessen Vertrag bis 2019 läuft, soll auch bei den Bayern auf der Liste stehen. Aber: Der 20-Jährige hat angeblich eine Ausstiegsklausel. Laut dieser kann er den Werksklub 2018 für die festgeschriebene Ablöse von 12,5 Millionen Euro verlassen.

In Leverkusen arbeite man derzeit daran, den Vertrag mit dem Nationalspieler zu adaptieren. Die Klausel soll erhöht oder gestrichen werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel