vergrößernverkleinern
Mino Raiola zählt zahlreiche Topstars zu seinen Klienten © SPORT1 Grafik: Getty Images

Der Berater des teuersten Fußballers der Welt kassiert eine unglaubliche Summe für den Wechsel seines Klienten. Es sind nicht die einzigen Einnahmen für Raiola im Sommer.

Großer Zahltag für Mino Raiola:

Der Rekordtransfer des französischen Superstars Paul Pogba von Juventus Turin zu Manchester United im Sommer hat dem umstrittenen Spielerberater unglaubliche 27 Millionen Euro eingebracht. Das bestätigte Juves Geschäftsführer Giuseppe Marotta am Dienstag. United hatte 105 Millionen Euro für Pogba bezahlt.

Der Italiener Raiola gilt als einer der bestbezahlten Spielerberater. Zu seinen Klienten zählen Mario Balotelli, Zlatan Ibrahimovic und der frühere Dortmunder Henrich Mkhitaryan. Ibrahimovic und Mkhitaryan waren ebenfalls im Sommer zu United gewechselt.

Das Geschäftsjahr 2015/16 hat Juventus mit einem Nettogewinn von 4,1 Millionen Euro abgeschlossen, 1,8 Millionen Euro mehr als im Geschäftsjahr zuvor.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel