vergrößernverkleinern
Lazio v Galatasaray - UEFA Europa League Round of 32: Second Leg
Miroslav Klose ist nach seinem Vertragsende bei Lazio Rom ohne Verein © Getty Images

La Corunas Sportdirektor Richard Barral berichtet von Gesprächen mit Miroslav Klose. Dieser war jedoch nicht interessiert und peilt eine Zukunft außerhalb Europas an.

Miroslav Klose strebt offenbar eine Zukunft außerhalb Europas an.

Richard Barral, Sportdirektor von Deportivo La Coruna, erklärte Radio Marca, dass er den Kontakt mit dem vereinslosen Weltmeister aufgenommen hatte, als sich Stürmer Joselu Mitte September am Knie verletzte.

"Klose ist ein toller Profi, ein bekannter Spieler mit einem großen Namen, der trotz seines Alters in der vergangenen Saison noch sieben Tore in Italien erzielt hat", schwärmte Barral.

Dennoch kam es nicht zu einem Vertrag: "Es ist nicht nur eine Frage des Geldes. Wir haben mit ihm gesprochen, aber er dachte eher an Asien, an China. Und er hätte lange gebraucht, um in Form zu kommen. Ein Spieler ist mit 38 Jahren keine schnelle Hilfe für zwei oder drei Monate", begründete der Sportchef.

La Coruna verpflichtete stattdessen den Ex-Hoffenheimer Ryan Babel, der in drei Einsätzen bislang ein Tor erzielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel