vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Bayern Muenchen - Bundesliga
Kingsley Coman kommt unter Carlo Ancelotti nur sporadisch zum Einsatz © Getty Images

An den Gerüchten, der FC Bayern würde auf die Verpflichtung von Kingsley Coman verzichten, ist offenbar nichts dran. Juventus Turin geht von einem endgültigen Abgang aus.

Juventus Turin geht davon aus, dass Kingsley Coman nicht zurückkehren wird. Der FC Bayern besitzt bis zum 30. April 2017 die Option, den Offensivspieler nach der Saison für 21 Millionen fest zu verpflichten.

"Wenn diese nicht gezogen wird? Dann kommt er zurück und wir haben sieben Millionen eingenommen. Aber das glaube ich nicht, denn Bayern wird ihn kaufen", sagte Juve-Boss Guiseppe Marotta auf der Aktionärsversammlung des Vereins.

Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, dass die Münchner von einer festen Verpflichtung des französischen Nationalspielers absehen würden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel