vergrößernverkleinern
Naby Keita wechselte von RB Salzburg nach Leipzig © Getty Images

Naby Keita verrät Details über seinen Wechsel von RB Salzburg. Der Senkrechtstarter von RB Leipzig hatte offenbar mehrere Angebote aus der Premier League vorliegen.

Naby Keita sorgt mit RB Leipzig in der Bundesliga für Furore. Wie der Youngster verraten hat, könnte er nun auch in der Premier League spielen.

"Arsenal, Manchester City, Southampton und auch Liverpool waren daran interessiert, mich zu verpflichten, obwohl ich nicht mit ihren Trainern gesprochen habe", sagte Keita SportNet.

Warum er sich dennoch für Leipzig entschieden hat? "Ich wollte nicht sofort zu einem großen Champions-League-Klub wechseln. Dafür wäre es zu früh. Ich will mich zuerst in der Bundesliga beweisen", erklärte Keita.

Der zentrale Mittelfeldspieler war vor der laufenden Saison für 15 Millionen Euro aus Salzburg zu den Sachsen transferiert worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel