vergrößernverkleinern
Joshua Kimmich weckt mit seinen starken Leistungen das Interesse des FC Barcelona © Getty Images

Joshua Kimmich weckt mit seinen starken Leistungen beim FC Bayern und DFB offenbar das Interesse des FC Barcelona. Die Katalanen suchen nach einem Defensiv-Allrounder.

Der FC Barcelona ist auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger, der auch auf anderen Positionen im Defensivbereich zum Einsatz kommen kann. Kein Wunder, dass der deutsche Überflieger Joshua Kimmich dabei in den Fokus des spanischen Meisters gerückt ist.

Nach Angaben der Marca beobachtet Barca die Allzweckwaffe des FC Bayern schon seit geraumer Zeit. Rechtsverteidiger Aleix Vidal hat unter Trainer Luis Enrique keine Zukunft mehr, ansonsten steht mit Sergi Roberto nur ein Mann für diese Position zur Verfügung.

Neben Kimmich stehen mit Joao Cancelo (FC Valencia), Darijo Srna (Shakhtar Donetsk), Hector Bellerin (FC Arsenal) und Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin) weitere prominente Namen auf Barcas Zettel.

Bellerin soll sich aber bereits Richtung Manchester City orientieren, während Srna (34) und Lichtsteiner (32) nur kurzfristige Lösungen darstellen würden.

Das Problem für Barca bei Kimmich: Der 21-Jährige steht noch bis 2020 beim FCB unter Vertrag und fühlt sich nach eigenen Angaben in der bayerischen Landeshauptstadt wohl. Im Winter hätten die Katalanen ohnehin keine Chance.

Dennoch: Kimmich ist wegen seiner Polyvalenz und Reife ein interessanter Spieler für nahezu jeden Top-Klub. Nicht auszuschließen, dass Barca im kommenden Sommer einen Versuch wagt, den Shootingstar ins Camp Nou zu lotsen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel