vergrößernverkleinern
Mesut Özil erzielte wettbewerbsübergreifend acht Tore
Mesut Özil spielt seit 2013 für den FC Arsenal © Getty Images

Mesut Özil einigt sich mit dem FC Arsenal nach monatelangen Verhandlungen offenbar auf eine Vertragsverlängerung. Bei den Gunners wird der Spielmacher zum Bestverdiener.

Der monatelange Vertragspoker um Mesut Özil steht offenbar unmittelbar vor dem Abschluss.

Wie der Mirror berichtet, haben sich der Nationalspieler und der FC Arsenal endgültig auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. 

Demnach wird Özil mit einem Wochengehalt von 232.000 Euro zum bestbezahlten Arsenal-Profi aller Zeiten aufsteigen. Jährlich winken dem Spielmacher damit mehr als elf Millionen Euro.

Momentan verdient der 28-Jährige wöchentlich noch 162.000 Euro, also 7,7 Millionen Euro pro Jahr.

Über die Laufzeit des neuen Kontrakts ist indes noch nichts bekannt. In der englischen Presse heißt es, Özil werde mindestens bis 2020 ein "Gunner" bleiben.

Mit einer offiziellen Bestätigung sei im Laufe der nächsten Tage zu rechnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel