vergrößernverkleinern
Spielen Paulo Dybala (r.) und Arturo Vidal bald zusammen beim FC Bayern? © Getty Images

Paulo Dybala ist heiß begehrt. Nicht nur Real Madrid, sondern auch der FC Bayern soll an dem Argentinier interessiert sein. Carlo Ancelotti gilt als großer Dybala-Fan.

Dass Carlo Ancelotti ein glühender Fan von Paulo Dybala ist, verriet der Bayern-Trainer kürzlich im Interview mit Tuttosport. Nun scheint der Italiener alles daran zu setzen, den Jungstar an die Säbener Straße zu holen.

Laut der spanischen Tageszeitung El Mundo Deportivo sei mit Real Madrid ein Kampf um Dybala entbrannt. Als Trumpf für die Münchner könnte sich erweisen, dass die Königlichen den Offensivspieler erst 2018, nach dem Ende ihrer Transfersperre, holen könnten.

Angeblich habe Dybala der Vereinsspitze von Juventus bereits mitgeteilt, dass er die "Alte Dame" am Ende der laufenden Saison verlassen wolle - dann würde die Option Real wegfallen.

"Dybala ist ein wahrhaftig moderner Stürmer", findet Ancelotti. "Sein Talent kombiniert beides: Tempo und Dynamik. Er hat die Voraussetzungen, Geschichte zu schreiben bei Juventus über die nächsten zehn Jahre."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel