vergrößernverkleinern
VfL Borussia Moenchengladbach v FC Barcelona - UEFA Champions League
Mahmoud Dahoud steht bis 2018 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag © Getty Images

Gladbachs Manager Max Eberl stellt klar, dass ihm keine Angebote für Mittelfeld-Juwel Mahmoud Dahoud vorliegen - weder aus dem In- noch aus dem Ausland.

Wenige Tage vor dem Rheinderby gegen den 1. FC Köln ist die Personalie Mahmoud Dahoud das beherrschende Thema in Mönchengladbach.

Manager Max Eberl stellt nun im kicker klar: "Es gab und gibt kein Angebot von irgendeinem Klub." Die Wahrscheinlichkeit für einen Wechsel des U21-Nationalspielers bezifferte Eberl auf "null Prozent".

Zuletzt war immer wieder die Rede von möglichen Interessenten gewesen: von Borussia Dortmund über Manchester City bis hin zu Liverpool und Juventus Turin.

Der Vertrag des 20 Jahre alten Dahoud läuft noch bis 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel