vergrößernverkleinern
Alexander Isak kommt von AIK Solna nach Dortmund © Twitter/@BVB

Der "Mini-Zlatan" hat offenbar doch nicht langfristig bei Borussia Dortmund unterschrieben. Der Vertrag soll bereits vor seinem 20. Geburtstag auslaufen.

Am Montag gab Borussia Dortmund bekannt, dass Alexander Isak einen langfristigen Vertrag unterschrieben hat. Medien berichteten übereinstimmend über eine Vertragslänge bis 2021 oder 2022.

Video

Das Wort "langfristig" kann man natürlich unterschiedlich interpretieren: Laut Bild hat sich der 17-Jährige nämlich nur bis 2019 an den BVB gebunden, dann wäre Isak noch nicht einmal 20 Jahre alt. Die Borussia hat jedoch eine Option zur Verlängerung einbauen lassen.

Isak kommt von AIK Solna und kostet etwa neun Millionen Euro Ablöse. Der Stürmer wurde vor wenigen Wochen zum jüngsten Torschützen der schwedischen Nationalmannschaft aller Zeiten.

Beim nächsten Spiel am Sonntag in Mainz (17.30 Uhr) steht der "Mini-Zlatan" aller Voraussicht nach noch nicht im Kader, da die Spielgenehmigung noch nicht vorliegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel