Video

Gute Nachricht für die BVB-Fans: Pierre-Emerick Aubameyang wird wohl nicht zu Real Madrid wechseln. Zinedine Zidane soll kein Interesse am Gabuner haben.

Aufatmen bei den Fans von Borussia Dortmund. Der von den europäischen Topklubs umworbene Pierre-Emerick Aubameyang wird wohl nicht zu Real Madrid wechseln.

Wie die Sport Bild erfahren haben will, soll ein möglicher Wechsel von Aubameyang zu den Königlichen vom Tisch sein. Damit steigen die Chancen, dass der BVB-Star doch nicht vorzeitig den Verein verlässt.

Intern soll bei Real der Name Aubameyang nach Aufhebung des Transfer-Verbots zwar diskutiert worden sein, aber Trainer Zinedine Zidane sieht dem Bericht zufolge keine Verwendung für den 27-jährigen Gabuner.

Da Real mit Ronaldo und Bale schon zwei schnelle Stürmer in seinen Reihen habe, suche der Real-Trainer eher nach einem klassischen Stoßstürmer. Für den pfeilschnellen Aubameyang ist folglich kein Platz.

Mit Karim Benzema und Alvaro Morata ist Madrid auf der Neuner-Position ohnehin gut aufgestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel