vergrößernverkleinern
Moritz Leitner wechselt von Borussia Dortmund in die Serie A
Moritz Leitner spielte in der Bundesliga zuletzt für Borussia Dortmund © Getty Images

Moritz Leitner kehrt in die Bundesliga zurück. Lazios Sportchef verkündet bei SPORT1 den Wechsel des Mittelfeldspielers nach Augsburg. Die offizielle Bestätigung folgt.

Bundesligist FC Augsburg hat Moritz Leitner vom Serie-A-Klub Lazio Rom verpflichtet.

Der 24-Jährige erhält bei den Schwaben einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2021, über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Der Sportdirektor von Lazio, Igli Tare, hatte den Wechsel bereits am Dienstagmorgen bei SPORT1 bestätigt.

Die Ablöse für Leitner, der in Rom einen Vertrag bis 2021 besaß, soll rund 1,5 Millionen Euro betragen.

"Kann sehr wertvoll werden"

Der Mittefeldspieler war erst im vergangenen Sommer von Borussia Dortmund zu Lazio gewechselt, konnte sich bei den Italienern aber nicht durchsetzen und brachte es nur auf zwei Einsätze. 

Leitner war in der Saison 2010/11 schon einmal für einige Monate beim FCA unter Vertrag gestanden, hatte in dieser Zeit wegen einer Ellbogenverletzung aber nur neun Bundesligaspiele absolviert. In der Bundesliga spielte er zudem für Dortmund (51) und den VfB Stuttgart (40).

"Er ist fußballerisch und technisch sehr stark, und er passt hervorragend zu unserer Spielweise mit Pressing und viel Laufarbeit. Er hat das bereits unter verschiedenen Trainern praktiziert. Er kann mit seiner Erfahrung für uns sehr wertvoll werden", lobte Augsburgs Geschäftsführer Sport, Stefan Reuter, bei Sky Sport News HD die Qualitäten des Neuzugangs.

Leitner könnte am Sonntag im Heimspiel gegen Werder Bremen (ab 15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) seinen Einstand beim Liga-Zwölften geben. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel