vergrößernverkleinern
Pep Guardiola und Manchester City denken zukunftsorientiert © Getty Images

Manchester City investiert in die Zukunft. Für die Dienste eines 15-jährigen Nachwuchsangreifers vom FC Valencia legt der Klub von Pep Guardiola viel Geld auf den Tisch.

Pep Guardiola darf sich auf ein weiteres "Wunderkind" freuen.

Manchester City hat sich offenbar die Dienste des 15 Jahre alten Stürmer-Juwels Nabil Touaizi vom FC Valencia gesichert.

Der marokkanische Teenager mit spanischem Pass wird laut übereinstimmenden Medienberichten in Kürze die Jugendakadamie der Citizens bereichern - für satte 300.000 Euro!

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Freitag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Die Ablöse könnte sogar noch um zwei Millionen Euro steigen, sollte Touaizi eines Tages für die erste Mannschaft debütieren. City-Sportdirektor Txiki Begiristain soll den Deal in die Wege geleitet haben. Die offizielle Wechsel-Bestätigung steht allerdings noch aus.

Guardiolas Arbeitgeber hatte vor kurzem erst mit der Verpflichtung von Finley Burns für Aufsehen gesorgt. Für den 13-Jährigen sollen die Skyblues 200.000 Euro Ablöse an Southend United bezahlt haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel