vergrößernverkleinern
Lukas Podolski steht wohl vor dem Abschied aus Istanbul © Getty Images

Weltmeister Lukas Podolski wird einem türkischen Medienbericht zufolge Galatasaray Istanbul im Sommer in Richtung Japan verlassen. Das Salär soll üppig sein

Weltmeister Lukas Podolski wechselt offenbar im Sommer von Galatasaray Istanbul zu Vissel Kobe nach Japan.

Video

Das berichtet die Tageszeitung Hürriyet am Mittwoch. Eine Bestätigung vom Management Podolskis steht noch aus. Das Salär für den Ex-Kölner und -Münchner soll laut des Berichts für die drei Jahre 15 Millionen Euro betragen, als Ablösesumme sind 2,7 Millionen Euro im Gespräch.

Seit geraumer Zeit wird der in Polen geborene Podolski als Neuzugang in Japan gehandelt.

Der Vertrag soll angeblich zum 1. Juni dieses Jahres greifen, Podolski würde damit die Saison beim türkischen Rekordmeister noch beenden. "Wir sind sehr glücklich mit ihm. Es ist nicht möglich, dass wir ihn für eine geringere Ablöse ziehen lassen", hieß es in dem Artikel mit Bezug auf Galatasaray.

Podolski spielt seit 2015 am Bosporus und besitzt in Istanbul noch einen Vertrag bis 2018. Podolski bestreitet am 22. März in Dortmund gegen England sein Abschiedsspiel für die deutsche Nationalmannschaft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel