vergrößernverkleinern
FYR Macedonia v Italy - FIFA 2018 World Cup Qualifier
Marco Verratti liebäugelt mit einem Wechsel zum FC Barcelona © Getty Images

Ancelottis Lieblingsschüler nennt einen Klub, für den er Paris Saint-Germain verlassen würde und schwärmt von dessen Stars. Die Aussage dürfte dem FC Bayern nicht gefallen.

Eine Verpflichtung von Marco Verratti ist für den FC Bayern in weite Ferne gerückt.

Der 24-Jährige, der als Lieblingsschüler von FCB-Coach Carlo Ancelotti gilt, liebäugelt viel mehr mit einem Wechsel zum FC Barcelona.

"Auch wenn ich momentan Teil eines guten Projekts bin und mich wohlfühle: Jeder Spieler würde für Barcelona spielen", sagte der Italiener der As. "Es ist immer noch das beste Team der Welt. Sie haben die drei besten Spieler im Angriff, dazu kommt noch Iniesta. Messi und Neymar kreiieren jede Sekunde eine neue Bewegung."

Verratti wurde von Ancelotti zu Paris Saint-Germain geholt und hat sich dort zu einem Top-Mittelfeldspieler entwickelt.

Neben dem FC Bayern sollen auch Juventus Turin, der FC Chelsea und Manchester United interessiert sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel