vergrößernverkleinern
Sead Kolasinac ist am Saisonende ablösefrei © Getty Images

Im Kampf um den ablösefreien Linksverteidiger schaltet sich offenbar auch ein italienischer Topklub ein. Die Konkurrenz für Schalke wächst weiter an.

Sead Kolasinac von Schalke 04 ist offenbar auch beim 18-maligen italienischen Meister AC Mailand im Gespräch. Das berichtet die Bild.

Der Vertrag des 23-Jährigen bei den Königsblauen läuft zum Saisonende aus, sodass Kolasinac ablösefrei wechseln könnte. S04-Manager Christian Heidel ist aber seinerseits um eine Vertragsverlängerung bemüht.

Schalke hat aber große Konkurrenz. Denn nicht nur Milan ist an Kolasinac interessiert. Angeblich wollen auch Juventus Turin, AS Rom, Manchester City, der FC Arsenal und der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp den Abwehrspieler verpflichten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel