vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-BARCELONA-TRAINING
Wohin führt der Weg des Andres Iniesta? © Getty Images

Andres Iniesta schlägt wohl einen Mega-Deal aus der chinesischen Super League aus. Seine Zukunft bei Barcelona lässt er weiter offen.

Stehen die Zeichen zwischen Andres Iniesta und dem FC Barcelona nach 21 Jahren auf Abschied? 

Wie die AS berichtet, soll der Barca-Kapitän zwei Angebote aus der chinesischen Super League abgelehnt haben, eines davon über 35 Millionen Euro pro Saison. Dass er sich durch die Absage an China automatisch weiterhin zum spanischen Meister bekennt, ist jedoch nicht der Fall, Iniesta betonte nämlich: "Ich werde nicht in Barcelona bleiben, nur um zu bleiben." 

Sein Vertrag bei den Katalanen läuft noch bis 2018, seitens der Vereinsführung wurde dem 32-Jährigen auch bereits ein erstes Angebot über weitere zwei Jahre vorgelegt, das Iniesta und sein Berater jedoch zunächst ablehnten.

Dass Iniesta den FC Barcelona einmal verlassen könnte, war bislang vollkommen unvorstellbar, Vertragsverlängerungen waren reine Formsache. Doch die Zeiten haben sich geändert.

Seine Zukunft werde in erster Linie von seiner Leistung abhängen, sagt Iniesta. Doch in der laufenden Saison stand der Mittelfeldstratege lediglich 40 Prozent der gesamten Spielzeit auf dem Platz. Immer wieder werfen ihn Verletzungen zurück, wodurch er im Team zunehmend an Einfluss verliert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel