Video

München - Douglas Costa vom FC Bayern soll angeblich vor einem Transfer zum FC Liverpool stehen. Sein bester Freund spricht im SPORT1-Interview über die Wechselgerüchte.

Douglas Costa kommt beim FC Bayern aktuell nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Um den Flügelflitzer gibt es deswegen immer wieder Wechselgerüchte. Zuletzt hieß es, der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp buhle um Costa.

Doch dieser kann sich einen Transfer offenbar abschminken. "Keineswegs" gehe Costa nach Liverpool, betont dessen bester Freund Lucas Kruel, der am Sonntag mit dem SSV Jahn Regensburg um den Titel der Deutschen Futsal-Meisterschaft kämpft (ab 16.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Kruel begleitete Costa auch bei dessen Zeit bei Schachtjor Donezk. "Er will hier bleiben", sagt Kruel im SPORT1-Interview: "Es ist ein gutes Leben hier."

Allerdings gebe es noch keine endgültige Entscheidung. "Er ist mein Freund. Ich habe das Gefühl, dass er hierbleiben will und denke, dass er bleibt", meinte Kruel, der auch Personal Coach von Thiago und Rafinha ist.

Video

Im Halbfinale des DFB-Pokals zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund (20.45 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) setzt er auf die Münchner und seinen Kumpel. "Es ist wie ein großes Derby in Deutschland. Ich glaube an und hoffe auf Bayern", so Kruel: "Ich hoffe, dass Costa, Thiago und Rafinha treffen. Also 3:0."

Seinem Futsal-Finale gegen den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal blickt Kruel mit Freude entgegen - auch, weil Costa wohl vor Ort sein wird. "Es wird ein gutes Finale, ich freue mich sehr darauf. Wir haben hart dafür gearbeitet, dort zu sein. Douglas wird vielleicht zu meinem Spiel kommen. Es ist cool für die Jungs und für den Futsal."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel