Video

Julian Brandt steht schon länger auf der Liste des deutschen Rekordmeister. Jetzt soll der FC Bayern auch bei einem Verteidiger von Bayer Leverkusen ernst machen.

Der FC Bayern soll an mehr als nur einem Toptalent von Bayer Leverkusen interessiert sein. Nicht nur Julian Brandt, der den Münchener nach Informationen der Bild angeblich schon sein Wort für einen Wechsel gegeben haben soll, sondern auch Benjamin Henrichs steht offenbar auf der Liste.

Wie die Sport Bild berichtet, ist Bayerns Trainer Carlo Ancelotti nicht restlos von Joshua Kimmich als Rechtsverteidiger überzeugt.

Weil es aber international kaum erschwingliche Alternativen gebe, soll sich der Fokus nun auf den 20-jährigen Abwehrmann Henrichs aus Leverkusen gerichtet haben. Erste Gespräche haben demnach bereits stattgefunden. 

Der Wechsel von Brandt ist nach Informationen der Sport Bild zudem wahrscheinlich. Auch wenn von dessen Vater eine Einigung bereits dementiert wurde, gebe es Bedarf. Vor allem, weil Douglas Costa in München nicht wirklich glücklich zu werden scheint und mit einem Wechsel liebäugelt.

Die Ausstiegsklausel des ebenfalls 20 Jahre alten Youngsters von Leverkusen soll 2018 bei 12,5 Millionen Euro liegen. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel