vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-MATCH41-GER-SVK
Julian Draxler (r.) schwärmt von seinem Nationalmannschaftskollegen Mesut Özil © Getty Images

PSG-Star Julian Draxler schwärmt von seinem Kollegen aus der Nationalmannschaft und sähe Özil am liebsten in seinem Klub. Folgt Özil dem Lockruf?

Julian Draxler stieg nach seinem Wechsel aus Wolfsburg zu Paris Saint-Germain prompt zum Leistungsträger auf - für den ganz großen Coup reichte es dennoch nicht. Erstmals nach fünf Jahren musste PSG Rivale AS Monaco die Meisterschale überlassen.

Grund genug für Draxler, offen Verstärkung einzufordern. Im Interview mit der britischen BBC machte er jetzt DFB-Kollege Mesut Özil Avancen für einen Wechsel nach Frankreich.

"Ich würde gerne jeden Tag mit ihm spielen", schwärmte Draxler, "für mich ist er ein toller Spieler. Ich genieße jedes Training und jedes Spiel in der Nationalmannschaft mit ihm." Zaubern die beiden Mittelfeld-Strategen demnächst gemeinsam in der Ligue 1?

Die Lockrufe wird Özil zumindest vernommen haben. Seine vertragliche Situation beim FC Arsenal ist nach wie vor nicht geklärt. Ein Wechsel ist durchaus denkbar.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel