vergrößernverkleinern
Biglia
Für Lucas Biglia zahlte der AC Mailand 17 Millionen Euro Ablöse © Getty Images

Der AC Mailand investiert weiter fleißig in den Kader für die kommende Saison. Vom Ligarivalen Lazio Rom wechselt Lucas Biglia zu den Rossoneri.

Der AC Mailand hat den Argentinier Lucas Biglia verpflichtet.

Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt von Lazio Rom zu den Lombarden und erhält einen Dreijahresvertrag. Dies teilte Milan mit. Die Ablösesumme soll 17 Millionen Euro betragen, insgesamt investierte Milan in dieser Saison schon knapp 200 Millionen Euro in neue Spieler.

Biglia stand seit 2013 bei den Römern unter Vertrag, in der vergangenen Saison hatte er vier Tore für Lazio erzielt. Erst am Freitag hatte Milan den italienische Nationalspieler und Juve-Star Leonardo Bonucci verpflichtet. Der 30-Jährige, der bei Juve noch bis 2021 unter Vertrag stand, erhält bei Milan einen Fünfjahresvertrag bis 2022. Bonucci soll 42 Millionen Euro gekostet haben.

Auch der Dortmunder Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang steht angeblich noch auf der Wunschliste der Mailänder. Der BVB will allerdings mindestens 70 Millionen Euro für den Gabuner erzielen. Für den Leverkusener Hakan Calhanoglu hatten die Lombarden 22 Millionen Euro hingeblättert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel