vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-PSG-BAYERN
Carlo Ancelotti trainierte den FC Chelsea zwischen 2009 und 2011 © Getty Images

Carlo Ancelotti steht nach einem Medienbericht bei drei englischen Topklubs auf dem Wunschzettel. Vor allem bei seinem Ex-Verein soll er hoch im Kurs stehen.

Carlo Ancelotti bleibt auch nach seinem Aus beim FC Bayern ein begehrter Trainer.

Nach Informationen der Sun gab der 58-Jährige dem italienischem Fußballverband, der ihn als Nationaltrainer spätestens nach der WM 2018 engagieren wollte, einen Korb. Wie das englische Boulevardblatt berichtet, will Ancelotti zur kommenden Saison wieder als Klubtrainer tätig sein.

Video

Die erste Option des Italieners soll die Premier League sein, allen voran sein Ex-Verein FC Chelsea. Beim englischen Meister steht Ancelottis Landsmann Antonio Conte trotz eines Vertrages bis 2019 schon auf dem Schleudersitz. Sein Verhältnis zu Klub-Besitzer Roman Abramowitsch soll nicht das Beste sein. 

Sollte Chelsea jedoch weiter auf Conte setzen, bringt die Sun den FC Arsenal und den FC Liverpool als mögliche neue Ancelotti-Klubs in England ins Gespräch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel