vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-ARSENAL-MAN CITY
Sergio Agüero und Alexis Sanchez sollen ins Visier von Real Madrid geraten sein © Getty Images

Real Madrid hat sich die Transferkritik von Cristiano Ronaldo offenbar zu Herzen genommen. Die Königlichen sollen an zwei Premier-League-Profis interessiert sein.

Die Kritik von Cristiano Ronaldo an der Transferpolitik von Real Madrid scheint offenbar Wirkung zu haben.

Dem spanischen Nachrichtenportal El Confidencial zufolge soll sich der spanische Meister um die Dienste von Alexis Sanchez vom FC Arsenal und Sergio Aguero von Manchester City bemühen.

Wie englische Medien berichten, sei Arsenal-Coach Arsene Wenger bereit Sanchez für eine Ablösesumme von 34 Millionen Euro frühzeitig gehen zu lassen. Sein Vertrag bei den Gunners läuft noch bis zum kommenden Sommer.

Pep Guardiola könnte dem Ganzen aber einen Strich durch die Rechnung machen. Denn der Katalane hätte den Chilenen auch gerne bei Manchester City.

Das könnte aber auch bedeuteten, dass Agüero seine Zelte beim Tabellenführer der Premier League abbricht. Der Argentinier steht bei City noch bis 2019 unter Vertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel