vergrößernverkleinern
Mario Balotelli wechselte 2016 zu OGC Nizza © Getty Images

Mario Balotelli will den OGC Nizza in absehbarer Zukunft verlassen. Wohin er am liebsten gehen würde, weiß der italienische Torjäger auch schon.

Superstar Mario Balotelli hat angekündigt, den französischen Erstligisten OGC Nizza in absehbarer Zukunft verlassen zu wollen.

"Ich möchte wieder zu einem großen Klub, bei dem ich etwas gewinnen kann", sagte Balotelli der italienischen Zeitung Gazzetta dello Sport

Am liebsten würde der 27-Jährige zurück zu seinem Ex-Klub Manchester City. "Es ist einzigartiger Klub. Ich habe dort meine beste Saison gespielt. Und wenn ich noch einmal die Möglichkeit bekäme, würde ich sogar umsonst für City spielen", versprach er.

Video

Balotelli kann sich aber auch vorstellen, wieder in Italien auf Torejagd zu gehen. Über das angebliche Interesse des SSC Neapel sagte er: "Es wäre eine Ehre, dort zu spielen." Auch ein erneutes Engagement bei einem der Mailänder Klubs wolle er "nicht ausschließen".

Der Mittelstürmer hat seit seinem Wechsel vom FC Liverpool nach Nizza in 49 Pflichtspielen 33 Tore erzielt. Vertraglich ist er nur noch bis zum Sommer an das Team von Ex-Bundesliga-Coach Lucien Favre gebunden. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel