vergrößernverkleinern
Philippe Coutinho wechselt vom FC Liverpool zum FC Barcelona
Liverpools Spielmacher Philippe Coutinho ist beim FC Barcelona begehrt © Getty Images

Der FC Barcelona rechnet sich in diesem Transferfenster bessere Chancen bei der Verpflichtung von Philippe Coutinho aus als im Sommer, sagt ein Spanien-Experte.

Der FC Barcelona rechnet sich bessere Chancen als im Sommer aus, Philippe Coutinho vom FC Liverpool zu verpflichten, das sagte der spanische Fußballexperte Guillem Balague dem englischen Sender Sky.

"Die Umstände haben sich geändert. Wie man weiß, hat Barcelona im Sommer drei Angebote für Coutinho gemacht und bereitet ein noch größeres vor", sagte Balague, "110 Millionen Euro plus 40 Millionen Bonus. Sie haben es vorbereitet, aber noch nicht an Liverpool übermittelt."

Die Katalanen glauben, dass Liverpool über ein Angebot nachdenken wird. "Ich denke, jeder hat den Eindruck, dass Liverpool seine Haltung gelockert hat und bereit ist zuzuhören."

Liverpool hätte zwar noch keinen Preis für Coutinho aufgerufen, doch die Verantwortlichen seien ins Grübeln gekommen. "Alle Möglichkeiten sind auf dem Tisch, aber die vielleicht unwahrscheinlichste ist, dass Coutinho seinen Vertrag verlängert", sagt Balague.

Am Samstag hatte die spanische Sportzeitung Mundodeportivo berichtet, der Mittelfeldspieler des FC Liverpool sei schon auf der Suche nach einem Haus in Barcelona.

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp hatte am Wochenende erklärt, die Reds seien trotz des Rekordeinkaufs von Abwehrspieler Virgil van Dijk für 84,5 Millionen Euro nicht gezwungen, andere Spieler zu verkaufen.

"Wir haben gute Spieler und brauchen dank der Ambitionen unserer Eigentümer keinen davon zu verkaufen", sagte Klopp.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel