vergrößernverkleinern
Marisol Casado ist Präsident der ITU
Marisol Casado ist Präsident der ITU © Getty Images

Die deutschen Triathleten werden im Rahmen der Weltserie im kommenden Jahr auch ein Rennen im englischen Leeds absolvieren.

Die Heimatstadt der ehemaligen Weltmeister Alistair und Jonathan Brownlee wird für London einspringen, wo ein Wettkampf wegen Baumaßnahmen im Hyde Park 2016 nicht möglich ist. Dies gab der Weltverband ITU nach einer Sitzung der Geschäftsführung bekannt.

"Der Triathlonsport blickt in eine glänzende Zukunft, weil so viele Rennen an so spektakulären Orten stattfinden werden", sagte ITU-Präsident und IOC-Mitglied Marisol Casado.

Dazu gehört auch das australische Gold Coast, wo 2018 das Saisonfinale ausgetragen werden soll.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel