vergrößernverkleinern
SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann
SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann © SPORT1 / Nadine Rupp

Dirc Seemann, Jahrgang 1965, startete seine journalistische Laufbahn von 1991 bis 1993 bei der Tageszeitung EXPRESS in Köln. 1993 folgte für den studierten Juristen der Wechsel auf die TV-Seite: Bis 1996 arbeitete Seemann beim MDR als Chef vom Dienst und Kommentator in den Bereichen Tennis, Leichtathletik und Fußball. 1996 wechselte Seemann zur ran-Redaktion von SAT.1.

In diesem Rahmen kommentierte er Spiele der Bundesliga und der UEFA Champions League auf SAT.1 und bis zur Saison 2014/15 die UEFA Europa League bei kabel eins. Zwischen 2000 und 2006 fungierte er darüber hinaus als Leiter Sportnachrichten der ProSiebenSat.1-Gruppe und koordinierte unter anderem die Zusammenlegung der Sportnews-Bereiche von SAT.1, ProSieben, kabel eins und N24.

Für die früheren Bundesligasender arena (2006/07) und LIGA total! (2009-2013) war Dirc Seemann als Kommentator im Einsatz. Neben seinen redaktionellen Tätigkeiten war er unter anderem als Aufsichtsrat bei der Cresces Sports Media AG aktiv und arbeitete zudem von 2008 bis 2014 als Berater im Fußballbereich - unter anderem bei der Schweizer Boutique Football AG.

Bei SPORT1 gehörte Seemann seit 2008 zum Kommentatoren-Team und kommentierte Fußball-Liveübertragungen. Seit August 2015 ist er Chefredakteur und seit April 2016 zudem als Director Content für alle Inhalte auf SPORT1 verantwortlich.