SPORT1+ überträgt neun Vorrundenspiele live und exklusiv im Pay-TV, darunter alle Partien des VfB Friedrichshafen - Im Jahr 2011 zeigt SPORT1+ weitere Spiele der Playoffs, inkl. des Final Four, und begleitet die deutschen Teams durch den Wettbewerb

Ismaning, 15. November 2010 – Der neue Pay-TV-Sender SPORT1+ ist im Oktober 2010 mit attraktiven Rechten gestartet: Ab kommenden Mittwoch, 17. November, ist auch die CEV Champions League auf SPORT1+ zu sehen. Die beiden deutschen Vertreter VfB Friedrichshafen und Generali Unterhaching kämpfen in der europäischen Königsklasse mit 22 internationalen Top-Teams um die kontinentale Krone.

In der 2011 CEV Champions League spielen zunächst 24 Teams in sechs Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften gegeneinander. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe sowie der beste Dritte erreichen die Playoffs. Hier setzen sich drei Mannschaften durch, die zusammen mit dem Ausrichter am Final Four teilnehmen. Der VfB Friedrichshafen bekommt es in der Gruppe D zunächst mit Trentino BetClic, Remat Zalau und Skra Belchatow zu tun. Generali Unterhaching trifft in Gruppe A auf ZSKA Sofia, AS Cannes und VK Zenit-Kasan.

SPORT1+ überträgt während der Vorrunde des Wettbewerbs live und exklusiv neun Spiele im Pay-TV ? Darunter alle Heim- und Auswärtspartien des VfB Friedrichshafen, der zuletzt 2007 die Champions League gewinnen konnte. Darüber hinaus hat SPORT1+ 2011 nach Abschluss der Gruppenphase weitere Spiele der Hauptrunde, inklusive der deutschen Partien sowie des Final Four, im Programm.

Die Übertragungsrechte an der CEV Champions League wurden von der Sportrechte- und Sportmarketing-Agentur the sportsman media group an die SPORT1 GmbH lizenziert.

"Mit den Übertragungen der CEV Champions League auf SPORT1+ kehrt der beste Volleyball-Clubwettbewerb endlich wieder zurück auf die deutschen Fernsehschirme", sagt Thomas Krohne, CEO the sportsman. "Wir sind uns sicher, dass die Kombination aus hochwertiger Berichterstattung von SPORT1+ und die sportlichen Erfolge der deutschen Teams Volleyballfans und Zuseher in Deutschland begeistern werden."

SPORT1-Chefredakteur Alexander Rösner: "Mit der CEV Champions League haben wir uns ein attraktives Recht gesichert, das das Programmportfolio unseres neuen Pay-TV-Senders SPORT1+ weiter bereichert. Unser Anspruch ist es, dem Zuschauer auf SPORT1+ hochklassigen Live-Sport zu bieten. Nach der Königsklasse im Basketball, haben wir nun mit der CEV Champions League auch die beste Volleyball-Liga der Welt im Programm. Wir freuen uns auf eine spannende Saison und ein erfolgreiches Abschneiden der deutschen Teams vom VfB Friedrichshafen und Generali Unterhaching."

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

SPORT1 GmbH Thomas Deterding
Kommunikation
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail: thomas.deterding@sport1.de
www.sport1-presse.de