vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
SPORT1 zeigt die Red Bull Crashed Ice WM live und als Highlights © SPORT1

- Programm-Paket enthält auch die Motocross-Serie Red Bull X-Fighters sowie Dokumentationen, Reportagen, Magazine und Portraits

Ismaning, 11. Januar 2012 - Crashed Ice & Freestyle Motocross - ab sofort auf SPORT1: Die SPORT1 GmbH und das Red Bull Media House haben eine umfangreiche Programm-Vereinbarung geschlossen. Im Rahmen der Kooperation zeigt SPORT1 in diesem Jahr exklusiv im Free-TV auf SPORT1, im Pay-TV auf SPORT1+ und im Stream auf SPORT1.de die Event-Serien „Red Bull Crashed Ice“ sowie „Red Bull X-Fighters“ live und als Highlights. Das Programmpaket umfasst darüber hinaus Dokumentationen, Reportagen und Magazine sowie Inhalte aus dem Red Bull Content Pool.

Red Bull Crashed Ice - Extremsport „on the rocks“
Bei der „Red Bull Crashed Ice“-Weltmeisterschaft wird in diesem Jahr zum dritten Mal der Weltmeister in dieser noch jungen Disziplin gekürt - einer spektakulären Mischung aus Eishockey, Boardercross und Downhill. Entscheidend für den Erfolg sind Schnelligkeit, Wendigkeit, Durchsetzungsvermögen, Nehmerqualitäten und Mut - bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h. Bei der ersten Auflage im Jahr 2010 triumphierte der Deutsche Martin Niefnecker.

Los geht es in diesem Jahr am Samstag, 14. Januar in St. Paul im Eishockey-verrückten US-Bundesstaat Minnesota - SPORT1 übernimmt für das Event in der Nacht von Samstag, 14. Januar auf Sonntag, 15. Januar ab 00:45 Uhr den Livestream von Red Bull auf seinem Sportportal SPORT1.de. Am Sonntag zeigt der Pay-TV-Sender SPORT1+ ab 08:05 Uhr eine Aufzeichnung der gesamten Auftaktveranstaltung und ab 09:30 Uhr sind in einer halbstündigen Zusammenfassung auf SPORT1 die Highlights im Free-TV zu sehen.

Nach dem Auftakt in den USA folgen die Europa-Events in Valkenburg/Niederlande am 4. Februar und Aare/Schweden am 18. Februar. Vierte und letzte Station der „Red Bull Crashed Ice“-Weltmeisterschaft ist am 17. März das kanadische Quebec (ausführliche Sendehinweise folgen).

Red Bull X-Fighters - die Weltelite im Freestyle Motocross
Neben den Kufen laufen auf SPORT1 dieses Jahr auch die Motocross-Motoren heiß: Der Sender zeigt auf SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de auch die „Red Bull X-Fighters“. Seit 2001 veranstaltet Red Bull die weltweit ausgetragene Event-Serie, bei der die besten Motocross-Freestyler der Welt in großen Arenen vor bis zu 50.000 Zuschauern aufeinander treffen. Dabei hat jeder Fahrer 90 Sekunden Zeit für seinen Lauf, der von einer Jury in Kategorien wie Varianz oder Style bewertet wird.

Im Jahr 2012 finden insgesamt sechs Events statt. SPORT1+, SPORT 1 und SPORT1.de berichten live, in Aufzeichnungen oder ausführlichen Highlights von den einzelnen Rennen (ausführliche Sendehinweise folgen).

Dokumentationen, Reportagen und Magazine aus der Welt von Red Bull
Das Programmpaket umfasst zudem zahlreiche Dokumentationen, Reportagen und Magazine – darunter auch Porträts und Beiträge über deutsche Sportler wie Formel 1-Doppelweltmeister Sebastian Vettel, Bundesliga-Torschützenkönig Mario Gomez oder Ken Roczen, der 2011 mit 17 Jahren und als erster Deutscher seit 43 Jahren Motocross-Weltmeister wurde. Neben diesen eigenständigen Formaten sind in dem Rechtepaket auch thematisch passende Inhalte aus dem Red Bull Content Pool inkludiert, die SPORT1 in seinen Eigen-Formaten wie zum Beispiel „TURBO - Das Automagazin“ einbetten wird.

SPORT1-Geschäftsführer Zeljko Karajica: „Die Event-Serien von Red Bull stehen für Weltklasse-Sport und spektakuläre Bilder - gerade ‚Red Bull Crashed Ice‘ hat in den vergangenen Jahren auch in Deutschland viele Fans gewonnen. Programmfarben wie Trend- und Extremsport passen hervorragend in das SPORT1-Portfolio und sind besonders für unsere junge männliche Zielgruppe attraktiv.“

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig Kommunikation
SPORT1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
Email michael.roehrig@sport1.de

Red Bull Deutschland GmbH
Claudia Memminger
Head of Communication
Tel. (0 89) 20 60 35-0
E-Mail claudia.memminger@de.redbull.com