vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
Startschuss für die "Mission Olympia": Über 30 Spiele der Handball EM 2012 live und in Highlights auf SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de © SPORT1

Ismaning, 12. Januar 2012 - Der Countdown läuft: Am kommenden Sonntag, 15. Januar, startet die Handball Europameisterschaft 2012 in Serbien. SPORT1 zeigt das Turnier täglich live und in Highlights auf SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de.

SPORT1 überträgt ab Sonntag über 30 Spiele der Handball-Europameisterschaft (15. – 29. Januar) ohne deutsche Beteiligung live im Free-TV auf SPORT1, auf dem Pay-TV-Kanal SPORT1+ sowie im Livestream auf dem Online-Portal SPORT1.de. Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden darüber hinaus in ausführlichen Highlight-Zusammenfassungen auf SPORT1 und SPORT1+ gezeigt.

Nach den durchwachsenen Leistungen in den letzten Vorbereitungsspielen gegen Ungarn (SPORT1 berichtete am vergangenen Sonntag live) bereitet sich die deutsche Nationalmannschaft auf das Auftaktspiel am kommenden Sonntag gegen Tschechien vor. Das DHB-Team muss in Serbien sein ganzes Können zeigen, um neben einem Erfolg auf europäischer Ebene noch ein Ticket für Olympia 2012 in London zu ergattern. Der Qualifikations-Modus ist dabei auch abhängig vom Abschneiden der anderen Teams: Mindestens Platz zehn muss Martin Heuberger mit seinem Team aber in jedem Fall erreichen. In der ungünstigsten Konstellation reicht dem DHB-Team nicht einmal ein vierter Platz bei der EM. Während sich der Europameister direkt für London qualifiziert, können sich noch zwei weitere Mannschaften für die Qualifikations-Turniere im April empfehlen, für die sich bereits sechs Europäer qualifiziert haben. In der Vorrunde treffen die Deutschen neben den Tschechen auf Mazedonien und Schweden. Die Skandinavier sind mit vier Titeln „Rekord-Europameister“.

SPORT1-Moderatorin Anett Sattler und Experte Stefan Kretzschmar begleiten die Europameisterschaft mit Interviews und Hintergrundberichten rund um die Live-Spiele auf SPORT1. Darüber hinaus wird Stefan Kretzschmar das gesamte Turnier auch in diesem Jahr mit einem Video-Tagebuch auf SPORT1.de begleiten. Außerdem sind die Kommentatoren Markus Götz, Uwe Semrau, Karsten Petrzika, Peter Kohl und Dennis Baier sowie die SPORT1-Experten Markus Baur und Bob Hanning während der EM im Einsatz.

In der zweiten Turnierwoche können sich abhängig vom Turnierverlauf und dem Abschneiden der deutschen Mannschaft noch einige Änderungen bei der Spielauswahl ergeben. Sollte die deutsche Mannschaft nicht ins Halbfinale einziehen, übertragen SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de auch die Halbfinals, das Spiel um Platz 3 und das Finale live.

Die Sendezeiten der Haupt- und Finalrunde werden noch einmal gesondert kommuniziert. Auf SPORT1.de und in der SPORT1-App werden die Handball-Fans darüber hinaus in eigenen Channels mit ausführlichen News und Statistiken über das aktuelle EM-Geschehen informiert. Aktuelle Informationen zur Handball EM 2012 gibt es zudem im Tagesprogramm im SPORT1 Mediencenter sowie im SPORT1-Text auf den Seiten 150 und 170ff.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Rückfragen:
Elisa Schultz
Kommunikation
SPORT1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209
Email elisa.schultz@sport1.de