vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
Saison-Auftakt in der Beko Basketball Bundesliga © SPORT1

- Heiße Startwoche mit zwei weiteren Live-Spielen: Bayern gegen Oldenburg am 3. Oktober und Oldenburg gegen Bamberg am 7. Oktober - Mindestens 40 Spiele live auf SPORT1 im Free-TV sowie im Livestream auf SPORT1.de - Willkommen Patrick Femerling! Rekordnationalspieler ergänzt SPORT1-Experten-Team

Ismaning, 28. September 2012 – Am kommenden Sonntag treffen beim Champions Cup in Bamberg die Brose Baskets Bamberg und ratiopharm ulm aufeinander – ab 17:00 Uhr live auf SPORT1 und SPORT1.de. Das Duell zwischen Meister und Vizemeister ist für SPORT1 der Auftakt zur neuen Saison der Beko Basketball Bundesliga, die wieder umfangreich auf SPORT1 und SPORT1.de live übertragen wird.

Beim Champions Cup am Sonntag, 30. September, spielt standesgemäß der amtierende Double-Gewinner Brose Baskets Bamberg in eigener Halle gegen Vizemeister ratiopharm ulm , um den ersten Titel der neuen Saison. Die Bamberger wollen ihre Dominanz der vergangenen Jahre weiterhin festigen, müssen aber mit Tibor Pleiß, P.J. Tucker oder Brian Roberts den Weggang namhafter Leistungsträger verschmerzen. Die Hoffnung von Coach Chris Fleming ruht neben dem etablierten Personal auf den Neuzugängen wie der deutschen Center-Hoffnung Maik Zirbes oder Ex-NBA-Akteur Bostjan Nachbar. Die Konkurrenz wittert Morgenluft: Allen voran Vizemeister Ulm, die bis auf Isaiah Swann ihren Kader mit MVP John Bryant und Per Günther zusammenhalten konnten. Dazu wurde das Team mit dem Ex-NBA-Profi Allan Ray sowie Philipp Schwethelm verstärkt. In Bamberg wollen die Schwaben ihre „schwarze Serie“ gegen Bamberg beenden - in der vergangenen Saison verlor Ulm alle sechs Partien.

Am Tag der Deutschen Einheit hat ein weiterer Titelanwärter seinen Auftritt auf SPORT1: Der FC Bayern München empfängt am 1. Spieltag die EWE Baskets Oldenburg . Die ambitionierten Bayern wollen nach ihrem Einzug in das Playoff-Viertelfinale der Vorsaison diesmal um die Meisterschaft mitspielen. Das Duell gegen Oldenburg wird von der überraschenden Trainerentlassung von Dirk Bauermann überschattet. Gegen die Baskets, die durch die Neuzugänge Chris Kramer und Julius Jenkins den Weggang von Topscorer Bobby Brown kompensieren wollen, steht Bauermanns bisheriger Assistent Yannis Christopoulos erstmals als Chefcoach an der Linie. SPORT1 und SPORT1.de übertragen am Mittwoch, 3. Oktober, live ab 16:30 Uhr . Vier Tage später sind die EWE Baskets Oldenburg erneut im Einsatz: Das schwere Heimspiel gegen die Brose Baskets Bamberg wird am Sonntag, 7. Oktober , ebenfalls live ab 16:30 Uhr auf SPORT1 und SPORT1.de gezeigt.

Hochkarätiger Neuzugang für Experten-Team von SPORT1

Rekordnationalspieler Patrick Femerling ergänzt ab sofort das etablierte SPORT1-Expertenteam um Stephan Baeck, Pascal Roller und Ademola Okulaja. Der ehemalige Center - wegen seiner hochgezogenen Strümpfe mit dem Spitznamen „Socke“ bedacht - hat seinen ersten Einsatz am SPORT1-Mikrofon am 1. Spieltag in München. Kommentieren werden nach wie vor Frank Buschmann, Michael Körner, Manfred Winter und Markus Krawinkel. Außerdem sind als Moderatoren Sascha Bandermann, Katja Wölffing und Stephan Baeck in Deutschlands Basketball-Arenen im Einsatz.

Spitzen-Basketball auf allen Plattformen

SPORT1 produziert in der kommenden Saison 50 Spiele der Beko BBL und zeigt diese auf seinen Plattformen SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de. Im Free-TV überträgt SPORT1 dabei mindestens 40 Spiele live . Die Partien werden zudem auch live auf SPORT1.de sowie live oder zeitversetzt auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ ausgestrahlt. Regelmäßiger Sendeplatz für die Live-Übertragungen ist der Samstagabend . Auch der Beko BBL Champions Cup, der Beko BBL ALLSTAR Day, das Beko BBL TOP FOUR und ausgewählte Begegnungen der drei Playoff-Runden gehören zu diesem Paket.

Die Beko BBL Online und Mobile

Im Basketball-Channel auf SPORT1.de finden Beko BBL-Fans topaktuelle News, ausführliche Informationen zu den TV-Begegnungen sowie Spielpläne, Ergebnisse & Statistiken. Darüber hinaus sind im SPORT1 Mediencenter auch Video-Beiträge zu aktuellen Highlights und Interviews abrufbar. Für YouTube-User bietet der SPORT1-YouTube-Channel ebenfalls Bewegtbild-Highlights und -News aus dem Basketball-Portfolio des Senders. Auch unterwegs haben Basketball-Freunde die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu bleiben. Die kostenfreie SPORT1-App für iPhone und iPad bietet den eigenen Basketball-Channel mit allen News, Hintergrund-Informationen, Spielständen und Tabellen.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch / Michael Röhrig Kommunikation
SPORT1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail martin.roesch@sport1.de