vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
SPORT1 erwirbt umfangreiche Rechte an der FIA World Rally Championship © SPORT1

Ismaning, 15. Januar 2013 – Die Sport1 GmbH hat ein umfangreiches Rechtepaket an der FIA World Rally Championship erworben. Die Vereinbarung mit dem neuen Promoter der WRC, einem gemeinsamen Unternehmen von the sportsman media group und Red Bull Media House, wurde für ein Jahr geschlossen und beinhaltet umfangreiche Verwertungsrechte, einschließlich exklusiver Live-Rechte im TV. Dazu kommen weitere Verwertungsrechte für die Online- und Mobile-Plattformen von SPORT1.

SPORT1 wird im Free-TV in Highlights von jeder der 13. Saisonstationen der diesjährigen FIA World Rally Championship (WRC) berichten. Regelmäßige Sendetermine für das halbstündige Highlight-Magazin sind am Freitag ab 16:00 Uhr und am Samstag ab 16:30 Uhr . Darüber hinaus wird ein einstündiges Highlight-Magazin sonntags ab 21:00 Uhr ausgestrahlt. Moderator der Sendungen ist Eric Engesser. Im Saisonverlauf wird es darüber hinaus auch vereinzelte Live-Übertragungen von der WRC geben. Zudem wird die Königsklasse des Rallyesports mit einer eigenen Rubrik in das Format „SPORT1 News“ eingebunden. Da der Auftakt in Monte Carlo einen Tag früher als die weiteren Saisonstationen startet, steigt SPORT1 bereits am kommenden Donnerstag, 17. Januar, ab 17:30 Uhr in die Berichterstattung ein (weitere Sendezeiten werden gesondert kommuniziert) .

Online wird die FIA World Rally Championship mit einem eigenen Channel auf SPORT1.de sowie einem eigenen Video-Channel im SPORT1-Mediencenter abgebildet. Dazu wird es im Mobile-Bereich einen eigenen WRC-Channel auf der SPORT1-App geben.

Im Rahmen der umfangreichen Abbildung der WRC auf den TV-, Online- und Mobile-Plattformen kooperiert SPORT1 eng mit Volkswagen. Dabei gibt es unter anderem eine gemeinsame „Meet & Greet Kampagne“, ein exklusives Saison-Gewinnspiel oder eine Langzeit-Dokumentation über das Rallye-Nachwuchstalent Sepp Wiegand auf seinem Weg in die WRC, die in die Berichterstattung eingebunden werden.

Von Schnee und Eis in Schweden über Hitze und Staub in Griechenland bis zum Kies in Argentinien: Bei unterschiedlichsten Straßen- und Witterungsverhältnissen rund um den Globus wird dem Fahrerfeld um Rekord-Champion Sebastian Loeb, der sich die letzten neun Weltmeistertitel holte, alles abverlangt. Insgesamt umfasst die FIA WRC (World Rally Championship) in dieser Saison wieder 13 Stationen – darunter auch die ADAC Rallye Deutschland im August.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch / Michael Röhrig Kommunikation
SPORT1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
eMail: martin.roesch@sport1.de