vergrößernverkleinern
Die FIVB Beachvolleyball Weltmeisterschaft ab Dienstag live auf  SPORT1+ und SPORT1.de
Startschuss zum Triathlon-Jahr der Superlative auf SPORT1 © SPORT1

Die „Formel 1“ des Triathlon-Sports: Die ITU World Triathlon Series mit Olympiasieger Jan Frodeno und Auftaktsiegerin Anne Haug ab Freitag, 12. April, auf SPORT1

Ismaning, 10. April 2013 – SPORT1 zeigt in diesem Jahr rund 20 Stunden von den Top-Events des Triathlon-Sports: Den Auftakt bilden die Highlights des ersten WM-Rennens der ITU World Triathlon Series aus Auckland mit dem Auftaktsieg von Vize-Weltmeisterin Anne Haug am Freitag, 12. April, ab 17:00 Uhr. Ab Juni zeigt SPORT1 zudem alle großen Rennen der IRONMAN Serie, mit dem Höhepunkt der Weltmeisterschaften auf Hawaii, sowie die deutschen Challenge-Klassiker Kraichgau und Roth. Geplant sind in diesem Jahr 24 Sendungen, die in der Regel freitags im Free-TV ausgestrahlt werden.

Die ITU World Triathlon Series gilt als „Formel 1“ des Triathlon-Sports: Der offizielle Weltmeister wird über die olympische Distanz – 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen – in acht Rennen ermittelt, das große WM-Finale findet im September auf dem Olympia-Kurs in London statt. Deutsche Topathleten sind Jan Frodeno, Olympiasieger in Peking 2008, Steffen Justus, WM-Sechster 2012, und Anne Haug. Der amtierenden Vize-Weltmeisterin gelang beim Auftaktrennen im neuseeländischen Auckland ein Auftakt nach Maß: Die Bayreutherin kam auf dem hügeligen Kurs am besten zurecht und siegte im Schlussspurt nach 2:08:20 Stunden. Die Höhepunkte des ersten WM-Rennens zeigt SPORT1 am Freitag, 12. April, ab 17:00 Uhr . Immer freitags sind 60-minütige Zusammenfassungen der weiteren sieben Stationen im Programm.

Alle große Rennen der IRONMAN Serie sowie die deutschen Challenge-Highlights

Neben den Kurzstrecken-Rennen zeigt SPORT1 ab Juni 16 Sendungen mit den Höhepunkten aller großen Rennen der IRONMAN Serie sowie den deutschen Challenge-Highlights Kraichgau (9. Juni) und Roth (14. Juli). Zahlreiche deutsche Triathleten wie Sebastian Kienle, Andreas Raelert oder Faris Al-Sultan gehören zu den Protagonisten der Mittel- und Langstrecken-Rennen.

Der König des Triathlon-Sports wird beim IRONMAN Hawaii ermittelt. Während Andreas Raelert im Vorjahr nur knapp am Sieg und somit am WM-Titel vorbeischrammte, gewann Faris Al-Sultan bereits im Jahr 2005 den bekanntesten und zugleich spektakulärsten IRONMAN der Welt. Das Rennen auf der Vulkaninsel im Pazifik vor atemberaubender Kulisse bildet im Oktober den Abschluss der Triathlon-Berichterstattung auf SPORT1. Die komplette Saison berichtet SPORT1 Kommentator Hartwig Thöne von den Höhepunkten der Triathlon-Szene (weitere Sendehinweise folgen) .

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig / Dominik Mackevicius Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de