vergrößernverkleinern
Schönstes Tor, besten Trick oder starke Begründung auf Video aufnehmen und auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten oder per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden
SPORT1 erzielt im September Männer-Marktanteil von 1,6 Prozent © SPORT1

Ismaning, 1. Oktober 2013 – SPORT1 setzt positiven Trend fort: Der Free-TV-Sender erzielte im September einen Marktanteil von 1,6 Prozent in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49) und konnte sich damit im Vergleich zum Vorjahres-Monat um 32 Prozent steigern. Bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) lag der Marktanteil bei 1,0 Prozent – ebenfalls 32 Prozent mehr als im September 2012.

„Quoten-Leuchttürme“ wie „Der Volkswagen Doppelpass“ und „Hattrick Live“ strahlten auch im September: Den Top-Wert erzielte die „Doppelpass“-Ausgabe vom 15. September mit einer Sehbeteiligung von durchschnittlich 1,01 Millionen (Z3+) und 310.000 in der Kernzielgruppe M14-49 – bei einem Marktanteil von 12,1 Prozent (M14-49).

Die Montagspiele der 2. Bundesliga sorgten ebenfalls wieder für eine „volle Hütte“ auf SPORT1. So sahen die Partie FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf am 23. September im Schnitt 950.000 Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) und 310.000 in der Kernzielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre. Der Marktanteil lag bei 5,5 Prozent (M14-49).

Punkten konnte SPORT1 bei den Zuschauern auch mit den Volleyball-Europameisterschaften der Frauen und Männer – besonders die stimmungsvolle Heim-EM der Frauen begeisterte das Publikum. Quoten-Highlight war das Endspiel am 14. September zwischen Deutschland und Russland: 680.000 Zuschauer (Z3+) verfolgten die 1:3-Niederlage der „Schmetterlinge“ von Bundestrainer Giovanni Guidetti gegen Russland – in der Spitze wurde erstmals in der Geschichte der Volleyball-Übertragungen des Senders die Millionen-Marke durchbrochen. Auch in der Kernzielgruppe (M14-49) erzielte das Endspiel mit 240.000 Zuschauern und einem Marktanteil von 5,2 Prozent beeindruckende Werte.

Neben Fußball und Volleyball trugen auch die Übertragungen der Motorrad-WM MotoGP zum positiven Gesamtbild bei: Beim Rennen der Moto2-Klasse in Misano am 15. September schalteten im Schnitt 610.000 (Z3+) und 150.000 Zuschauer (M14-49) ein. Der Marktanteil in der Kernzielgruppe betrug 5,3 Prozent.

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung; TV Scope, 01.09.-30.09.2013; SPORT1 Medienforschung

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de