vergrößernverkleinern
Schönstes Tor, besten Trick oder starke Begründung auf Video aufnehmen und auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten oder per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden
Verleihung des "Großen Online-Preises": VDS zeichnet SPORT1-Redaktion für Multimedia-Stories aus © SPORT1

Zweiter und dritter Preis für Artikel über Robert Lewandowski und Franck Ribéry

Ismaning, 1. April 2014 – Auszeichnung für SPORT1 beim „Großen Online-Preis“: Bei der Preisverleihung im Rahmen der Berufswettbewerbe des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) wurde die SPORT1-Redaktion gestern Abend auf der VDS-Hauptversammlung in Hannover für zwei Multimedia-Stories mit dem zweiten und dritten Rang ausgezeichnet.

In der Kategorie „Großer Online-Preis“ belegte die Multimedia-Story „Bobek - die Lewandowski-Story“ vom 7. August 2013 den zweiten Platz. Auf Rang drei wählte die Fachjury die „Franck-Ribery-Story“ , die am 28. August 2013 erschienen ist. Den ersten Preis gewann Jonathan Sachse von SPIEGEL ONLINE für seinen multimedialen Artikel „So arbeiten Dopingjäger in der Bundesliga“. Geehrt wurden auf der Gala im Rahmen der VDS-Hauptversammlung am Montagabend in Hannover die SPORT1-Redakteure Florian Weiß, Daniel Becht und Almut Ringleben für die Story über Robert Lewandowski sowie Matthias Becker und Christian Ortlepp für den Artikel über Franck Ribéry.

SPORT1-Nachrichtenchef Ivo Hrstic : „Die Auszeichnungen bestärken uns, den eingeschlagenen Weg des Multimedia-Storytelling weiterzugehen: Im Kern beleuchten wir sportliche Aspekte, binden aber auch boulevardeske Themen mit ein. Dank der engen Verknüpfung von Bildern, Videos und Links mit dem Text entsteht ein völlig neuartiges Nutzungs-Erlebnis beim Online-Konsum von Sportinhalten. Den SPORT1.de-Nutzern kann ich versprechen: Die Multimedia-Stories über Lewandowski und Ribéry oder zuletzt über Vettel und Guardiola waren erst der Anfang!“

Über den „Großen Online-Preis“

Mit dem vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) gestifteten „Großen Online-Preis“ werden einmal jährlich sportjournalistische Reportagen im Bereich Internet prämiert. Der Beitrag muss originär für das Internet produziert worden sein. Eingereicht werden können alle Darstellungsformen des Mediums wie zum Beispiel Bildergalerien, Live-Ticker, Blogs etc. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury, die sich in diesem Jahr wie folgt zusammensetzte: Achim Dreis (Sportredakteur faz.net), Clemens Gerlach (freier Sportjournalist), Prof. Dr. Thomas Horky (Macromedia Hochschule Hamburg), Ute Maag (VDS-Geschäftsführerin), Claudia Merzbach (Daimler AG / Förderer „Großer Online-Preis“) und Martin Volkmar (Ressortleiter Online SPORT1). Der 1. Preis ist mit 2.000 Euro dotiert, der 2. Preis: mit 1.500 Euro und der 3. Preis mit 1.000 Euro.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de