vergrößernverkleinern
Schönstes Tor, besten Trick oder starke Begründung auf Video aufnehmen und auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten oder per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden
Schönstes Tor, besten Trick oder starke Begründung auf Video aufnehmen und auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten oder per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden © SPORT1

• Endspurt: Noch bis zum 1. August bewerben und Wild-Card für „Team Kretzsche“ sichern

Ismaning, 22. Juli 2014 – Der Tag des Handballs rückt immer näher – und ein Handballfan kann vor der Rekordkulisse mit über 36.000 Zuschauern in der Frankfurter Commerzbank Arena mittendrin sein! SPORT1 und Stefan Kretzschmar vergeben eine exklusive Wild-Card für das Team der Handball-Ikone, der vor dem Bundesliga-Spiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem HSV Hamburg, im Promiduell gegen eine Auswahl von Kommentator Frank Buschmann antritt. Der Gewinner läuft im „Team Kretzsche“ zusammen mit Weltklasse-Handballern wie Daniel Stephan, Ex-Fußballprofis wie Christoph Metzelder, bekannten Showgrößen wie Oliver Pocher und natürlich „Kretzsche“ selbst auf. SPORT1 berichtet vom Tag des Handballs am Samstag, 6. September, über drei Stunden – mindestens von 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr – und zeigt sowohl das Bundesligaspiel als auch das Promiduell live im Free-TV.

Noch bis zum 1. August 2014 können Handballfans ihr persönliches Bewerbungsvideo mit dem schönsten Tor, der besten Parade, dem genialsten Move oder der originellsten Begründung per E-Mail an wildcard-tdh@sport1.de senden oder direkt auf der Facebook-Seite SPORT1 Handball posten. Einsendeschluss ist der 1. August 2014 . Teilnahmeberechtigt sind alle Handballbegeisterten ab 16 Jahren . Vorgestellt wird der Wild-Card-Gewinner am Dienstag, 19. August, live im TV auf SPORT1 in der Halbzeitpause des Handball-Super Cup 2014 in Stuttgart, wenn zum Saison-Auftakt Meister THW Kiel auf Pokalsieger Füchse Berlin trifft.

Wer den Sprung in die Promiauswahl schafft, entscheiden neben Stefan Kretzschmar der Ex-Bundestrainer Heiner Brand und Polens-Nationalcoach Michael Biegler. Dem Trainer-Duo von „Team Kretzsche“ steht am „goldgas Tag des Handballs“ eine hochkarätige Mischung aus ehemaligen Handballern und Sportlern sowie bekannten Showgrößen zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise die beiden Fußball-Vizeweltmeister von 2002, Christoph Metzelder und Marko Rehmer, dazu Uli Borowka (ehemaliger Fußball-Nationalspieler sowie Meister, DFB-Pokal- und Europapokalsieger mit Werder Bremen), Christoph Schneider (Schlagzeuger der Band Rammstein) und die TV-Moderatoren Oliver Pocher und Elton. Für Handball-Glanz sorgen die ehemaligen deutschen Nationalspieler Daniel Stephan, Florian Kehrmann, Christian Ramota und Markus Baur sowie die internationalen Stars Johan Petersson (Schweden), Lars Christiansen (Dänemark), Olafur Stefansson (Island) und Joel Abati (Frankreich). Aber auch „Team Buschi“ von Kommentator Frank Buschmann ist prominent besetzt, unter anderem mit den ehemaligen Nationalspielern Christian Schwarzer und Henning Fritz.

Zuschauer-Rekord beim „goldgas Tag des Handballs“ gebrochen

36.470 Tickets wurden für das Event bereits verkauft. Das DKB Handball-Bundesliga-Spiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem HSV Hamburg wird somit in der Commerzbank Arena, dem Fußballstadion von Eintracht Frankfurt, vor einer neuen Rekordkulisse stattfinden. Die aktuelle Bestmarke in Deutschland liegt bei 30.295 Zuschauern, die am 12. September 2004 in der Arena „Auf Schalke“ bei der Partie des TBV Lemgo gegen den THW Kiel aufgestellt wurde. Der Zuschauer-Weltrekord bei einem Handballspiel liegt bei 36.651 Besuchern. Er wurde im Mai 2011 anlässlich des dänischen Finales zwischen AG Kopenhagen und BSV Bjerringbro-Silkeborg erreicht. Der „goldgas Tag des Handballs“ ist von diesem Bestwert nur noch einen Wimpernschlag entfernt. Insgesamt können bis zu 50.000 Zuschauer den Tag des Handballs – an dem auch vier Jugendturniere in den Altersklassen der C- und D-Jugend (männlich und weiblich) mit insgesamt 80 Mannschaften stattfinden – live vor Ort verfolgen.

Im TV berichtet SPORT1 am Samstag, 6. September , über drei Stunden – mindestens von 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr – und zeigt sowohl die Partie der Rhein-Neckar Löwen gegen den HSV Hamburg als auch das Promi-Spiel „Team Kretzsche“ gegen „Team Buschi“ live im Free-TV .

Tickets für den „goldgas Tag des Handballs“ gibt es jetzt unter tickets.sport1.de

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Dominik Mackevicius Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209
E-Mail dominik.mackevicius@sport1.de