vergrößernverkleinern
Ein Highlight für alle Basketball-Fans: Die Partie der NBA Global Games zwischen NBA-Champion San Antonio Spurs und ALBA BERLIN am 8. Oktober live auf SPORT1 US und SPORT1.de

Ismaning, 4. September 2014 - Am 8. Oktober machen die NBA Global Games in Deutschland Station. In der ausverkauften o2 World empfängt der aktuelle deutsche Pokalsieger und Vizemeister ALBA BERLIN niemand geringeren als den amtierenden NBA-Champion San Antonio Spurs. Das Basketball-Spektakel wird live auf dem Pay-TV-Sender SPORT1 US und im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de übertragen.

Das beste Basketball-Team der Welt gibt sich die Ehre

Mit den San Antonio Spurs kommt wohl das derzeit beste Basketball-Team der Welt in die Hauptstadt. Die Texaner setzten sich in den Finals der abgelaufenen NBA-Saison klar mit 4:1 in der Serie gegen die Miami Heat durch und holten sich damit bereits die fünfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Architekt der Erfolgsstory ist Trainerlegende Gregg Popovich, unter dessen Regie die Spurs alle Meistertitel (1999, 2003, 2005, 2007 und 2014) gewannen. In der abgelaufenen NBA-Saison wurde „Pop“ zudem bereits zum dritten Mal nach 2003 und 2012 als Trainer des Jahres gekürt.

Titel und Auszeichnungen in Hülle und Fülle haben natürlich auch die Spieler der Spurs zu bieten: Angeführt wird das Starensemble von den „Big Three“ um Tim Duncan, Tony Parker und Manu Ginóbili, die gemeinsam bereits vier Meisterschaften mit den Spurs gewinnen konnten. Routinier Tim Duncan steht stellvertretend für die geballte Erfahrung des Teams: Der Center blickt bereits auf 17 Jahre NBA zurück, die er ausschließlich im Trikot der Spurs verbracht hat. In dieser Zeit stand er unter anderem 14-mal beim NBA-All-Star Game auf dem Parkett. Der französische Point Guard Tony Parker wechselte 2001 aus seinem Heimatland zu den Spurs und wurde 2007 als erster Europäer zum wertvollsten Spieler einer Finalserie gewählt. Die begehrte Auszeichnung zum MVP sicherte sich in den Finals der abgelaufenen Saison Youngster Kawhi Leonard, der wie Tiago Splitter und Boris Diaw zu den weiteren Leistungsträgern des ausgeglichenen Kaders gehört.

Schafft Außenseiter ALBA im zweiten Anlauf die Sensation?

ALBA BERLIN geht als klarer Underdog in das Duell mit dem NBA-Champion, muss sich aber dennoch nicht verstecken. Mit jeweils acht nationalen Meisterschaften und Pokalsiegen haben auch die „Albatrosse“ einen vollen Trophäenschrank zu bieten. In der abgelaufenen Saison der Beko Basketball Bundesliga musste sich das Team von Headcoach Sasa Obradovic erst in der Finalserie dem FC Bayern München mit 1:3 geschlagen geben. Außerdem holten die Berliner angeführt von den US-Boys Reggie Redding und Cliff Hammonds in heimischer Halle den Pokal. Zur neuen Saison bekommen die Berliner zudem weitere Verstärkung aus Übersee. Der deutsche Nationalspieler Niels Giffey kehrt als zweifacher College-Meister in die Hauptstadt zurück.

Die Berliner haben in der Vergangenheit bewiesen, dass sie gegen NBA-Teams mithalten können. Im Rahmen der NBA Europe Live Tour war 2012 bereits Dirk Nowitzki mit seinen Dallas Mavericks zu Gast. Das erste Duell zwischen einer deutschen Vereinsmannschaft und einem NBA-Team, das damals live auf SPORT1+ und SPORT1.de übertragen wurde, verlor ALBA knapp mit 84:89. Im zweiten Anlauf soll nun der Sensationssieg her.

SPORT1 US und SPORT1.de übertragen live

Bereits jetzt sind die 17.000 verfügbaren Tickets für das Spiel bis auf wenige Restplätze im Premiumbereich vergriffen. Dennoch muss kein Basketballfan auf dieses Highlight verzichten, denn der Pay-TV-Sender SPORT1 US überträgt am Mittwoch, 8. Oktober, live ab 20:00 Uhr . Zudem ist das Duell der NBA Global Games im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.

Olaf Schröder , Geschäftsführer SPORT1: „Mit dem Duell des NBA-Champions gegen den deutschen Vizemeister präsentieren wir unseren Zuschauern nach der WM in Spanien gleich das nächste Basketball-Highlight. Das ist ein toller Auftakt in die neue Basketball-Saison – zumal wir beide Teams bei unseren Übertragungen der NBA auf SPORT1 US und der Turkish Airlines Euroleague auf SPORT1, SPORT1+ und SPORT1.de in nächster Zeit wieder regelmäßig im Programm haben werden.“

Elsa Memmi , NBA Vice President Global Media Distribution, EMEA: „Die Live-Übertragung der NBA Global Games Berlin auf SPORT1 US ist ein großartiger Anlass, um gemeinsam mit unserem langjährigen Partner in ein weiteres Jahr mit aufregendem NBA-Programm zu starten. Die Fans in der Berliner o2 World und zu Hause am TV werden am 8. Oktober sicherlich ein tolles Sportevent erleben.“

Die NBA Global Games

Um sich mit den Fans weltweit zu vernetzen, werden im Rahmen der NBA Global Games 2014/15 sieben Partien der Regular Season und Preseason mit insgesamt neun NBA-Teams in sieben Städten und sechs Ländern austragen.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Martin Rösch / Michael Röhrig Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1233
Fax 089.96066.1209
E-Mail martin.roesch@sport1.de