Ismaning, 21. April 2015 - SPORT1 gewinnt Ersten Preis in der Kategorie „Großer Online-Preis“: Bei der Preisverleihung im Rahmen der Berufswettbewerbe des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) wurde die SPORT1-Redaktion gestern Abend auf dem VDS-Wahlkongress in Schwerin für die am 21. Januar 2014 auf SPORT1.de veröffentlichte Multimedia-Story  „Die WM auf dem Wüstenplaneten“ ausgezeichnet.

Geehrt wurden auf der Gala im Rahmen der VDS-Hauptversammlung am Montagabend in Schwerin für ihren Beitrag über Katar als Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 die SPORT1-Redakteure  Mathias Frohnapfel, Christian Ortlepp, Nele Schenker und  Michael Obermeier .

SPORT1-Nachrichtenchef  Ivo Hrstic : „Die erneute Auszeichnung – diesmal mit dem Ersten Preis – zeigt, dass unsere Form des modernen Storytellings ankommt. Als führende Multimedia-Sportplattform in Deutschland kann die SPORT1-Nachrichtenredaktion, dank unserer TV-, Radio-, Online- und Social-Media-Kompetenzen, aus dem Vollen schöpfen. Auf diese Weise beleuchten wir, wie in diesem Fall, auch sportpolitische Themen unter Einbindung verschiedener Perspektiven – medial so vielfältig aufbereitet, wie es unsere Nutzer heutzutage erwarten.“

Den zweiten Platz in der Kategorie „Großer Online-Preis“ belegte Marcel Friederich (Axel Springer Verlag) mit seinem Multimedia-Artikel „Extrem treu“. Auf Rang drei wählte die Fachjury Claudio Catuogno et al (Süddeutsche Zeitung) für die Multimedia-Geschichte „Der Weg zum Titel“.

Über den „Großen Online-Preis“

Der Beitrag muss originär für das Internet produziert worden sein. Es sind alle Darstellungsformen des Mediums zulässig (Bildergalerien, Live-Ticker, Blogs etc.). Es ist zudem auch möglich, Themen-Pakete einzureichen, etwa die Bearbeitung eines Ereignisses mit den verschiedenen Stilmitteln des Internets. Verantwortlich dafür muss aber wie auch bei Punkt 2 eine Einzelperson zeichnen. Serien können nicht angenommen werden, wohl aber Einzelbeiträge aus einer Serie. Die Gesamtkomposition der Homepage, in deren Umfeld der Beitrag stand bzw. steht, spielt keine Rolle. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury, die sich in diesem Jahr wie folgt zusammensetzte: Achim Dreis (Sportredakteur faz.net), Clemens Gerlach (freier Sportjournalist), Prof. Dr. Thomas Horky (Macromedia Hochschule Hamburg), Ute Maag (VDS-Geschäftsführerin), Claudia Merzbach (Daimler AG / Förderer „Großer Online-Preis“) und Martin Volkmar (Ressortleiter Online SPORT1). Der 1. Preis ist mit 2.000 Euro dotiert, der 2. Preis mit 1.500 Euro und der 3. Preis mit 1.000 Euro.

Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig
Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de